Blogtour,  Bücher

All Hallow’s Read | FAQ – Wie funktioniert das eigentlich?

Was zur Hölle soll dieses All Hallow’s Read sein, von dem alle jedes Jahr im Oktober reden? Was bringt das? Sollte ich da mitmachen? Und wenn ja, wie läuft die Aktion überhaupt ab? Diese und viele weitere Fragen werden im Folgenden (hoffentlich) zur Genüge beantwortet.

Was ist „All Hallow’s Read“?

Kurz gesagt: eine Buchaktion zu Halloween! Wir wollen Bücher lesen, verschenken und (wenn man Glück oder gute Freunde hat) selbst geschenkt bekommen. Das können gruselige, schaurige, lustige, makabre oder einfach eure Lieblingsbücher sein. Hauptsache man kann jemandem eine Freude machen und ein Buch verschenken.

Was bedeutet „All Hallow’s Read“ übersetzt?

Das Wort setzt sich aus „All Hallow’s Eve“ – also dem englischen Begriff für den Halloweenabend – und „Read“ für lesen oder Lektüre zusammen. Grob übersetzt bedeutet es also „Lesen an Halloween“ oder „Halloweenlektüre“.

Wie kann ich mitmachen?

Bei der All Hallow’s Read Aktion kann jeder mitmachen, der Lust und Laune hat. Sucht euch ein Buch aus, das ihr mögt oder von dem ihr denkt, dass es jemandem gefallen könnte und verschenkt es zu Halloween. Wenn ihr das auf Social Media teilen möchtet, könnt ihr die Hashtags #allhallowsreadgermany #allhallowsreadgermany2019 benutzen.

Muss es ein gruseliges Buch sein?

Nicht zwangsläufig. Natürlich bietet es sich zu Halloween an, ein gruseliges oder schauriges Buch zu verschenken. Wer aber keine Horrorgeschichten mag, kann auch etwas Anderes verschenken. Bei der Aktion geht es hauptsächlich darum, einen gemeinsamen Tag zum Lesen zu finden und sich einfach mit einem Buch gemütlich hinzusetzen. Im besten Fall lernt jeder so auch Bücher kennen, die er oder sie sonst vielleicht nicht in die Hand genommen hätte.

Ein aufgeschlagenes Buch. Foto: geek's Antiques/Lilli

Muss ich ein neues Buch kaufen?

Nein. Wer ein gebrauchtes Buch, ein eBook oder einfach einen Buchgutschein verschenken möchte, darf selbstverständlich ebenfalls teilnehmen. Wenn ihr ein neues Buch kaufen wollt, könnt ihr dies gerne tun, wenn nicht, ist das auch völlig in Ordnung. Ein Buch zu verleihen oder vor Halloween gemeinsam in die Bibliothek zu gehen und zu stöbern, ist ebenso eine schöne Geste – Hauptsache, es bringt Menschen und Bücher zusammen!

Wem soll ich ein Buch schenken?

Ein Buchgeschenk können Freunde, Familie, Kollegen, Nachbarn, Fremde oder einfach das öffentliche Bücherregal bekommen: überlegt euch, wer eurer Meinung nach dringend wieder mal ein gutes Buch gebrauchen könnte und verschenkt es! Falls euer Umfeld schon ausreichend ausgestattet ist, könntet ihr beispielsweise auch ein Buch als „Grusel-Book-Blinddate“ verpacken, eine Empfehlung draufschreiben und irgendwo in der Stadt aussetzen.

Wie wähle ich das richtige Buch aus?

So viele Bücher und so wenig Zeit – das altbekannte Problem. Es gibt mittlerweile Unmengen an halloweentauglichen Büchern und Geschichten. Da den Überblick zu behalten ist schwer. Um es euch in bisschen leichter zu machen, stellen wir euch in einer Blogtour jeden Tag ein neues Werk vor. Alle Informationen findet ihr hier: All Hallow’s Read | Ankündigung All Hallow’s Read Germany. Alternativ könnt ihr auch einfach in die Buchhandlung gehen und euch dort beraten lassen, die meisten Buchhändler haben echte Geheimtipps parat!

Wie kann ich an dem „All Hallow’s Read“-Gewinnspiel teilnehmen?

Bei der Blogtour gibt es – wie schon in den letzten beiden Jahren – wieder Buchpakete im Wert von über 300 Euro zu gewinnen. Was ihr dafür tun müsst und wie ihr gewinnen könnt, erfahrt ihr bei der Organisatorin des „All Hallow’s Read German Edition“ Tanja Karmann: All Hallow‘s Read 2019 – die Gewinne

Ihr habt weitere Fragen? Dann schreibt sie mir gerne als Kommentar oder per Mail an lilli (at) geeksantiques.de.

Viel Spaß beim Lesen, Bücher verschenken und stöbern!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.