Bücher

Bücher | Book-Haul vom Bücherflohmarkt

Wie in jedem Jahr (mit Ausnahme der letzten beiden Jahre) findet an Ostern in vielen Orten ein kleiner-großer Büchermarkt von verschiedenen Organisationen wie beispielsweise dem Lions-Club statt. Auf dem Markt, den ich besuchen durfte, kostete jedes Buch 1 Euro und man kann sich sicherlich denken, wie sehr ich mich beherrschen musste… Mit dabei waren neben „alten“ Büchern auch gespendete „Mängelexemplare“ in bestem Zustand. In diesem Artikel stelle die 3 (!) Bücher vor, die ich mitgenommen habe.

Mirror Scape - Gefangen im Reich der Bilder von Mike Wilks

Mirror Scape – Gefangen im Reich der Bilder von Mike Wilks

In diesem Buch geht es um Kunst und Magie! Kurz zusammengefasst: in der Welt von Mirror Scape gibt es 5 Gilden, die jeweils über einen der menschlichen Sinne herrschen. Sie regulieren alles und wer über die Grundbedürfnisse hinaus etwas Sinnliches erleben möchte, muss sich dieses „Plezier“ teuer erkaufen. Ein künstlerisch äußerst begabter, aber bettelarmer Junge aus der untersten Klasse soll gegen den Willen der Gilden (und seiner Eltern) ausgebildet werden und begibt sich auf den Weg in die große weite Welt, um als Lehrling beim großen Ambrosius Blenk zu lernen. Doch schon bald entdecken Mel und seine neuen Freunde, dass manche Bilder Portale in eine andere Welt bilden: Mirror Scape. Und diese Welt ist nicht nur schön und wundersam, sondern auch bevölkert von bösartigen Kreaturen, welche sich für einen Kampf mit den Menschen rüsten…

Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger

Der Wal und das Ende der Welt von John Ironmonger

Ein Buch, das schon recht lange auf der Leseliste steht. Weil ich es noch nicht angelesen habe und den Inhalt deshalb nicht einmal ansatzweise gut wiedergeben kann, lasse ich den Klappentext für sich sprechen: Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. So wie das ganze Land. Und vielleicht die ganze Welt. Weil alles mit allem zusammenhängt. 

Die letzte Reise der Meerjungfrau von Imogen Hermes Gowar

Die letzte Reise der Meerjungfrau von Imogen Hermes Gowar

Ich hatte nur „London“, „feine Gesellschaft“ und „Meerjungfrau“ gelesen und war überzeugt – außerdem ist das Cover wunderschön anzusehen! Inhaltlich geht es um Jonah, der dank einer Meerjungfrauen-Entdeckung in die höchsten Kreise der Gesellschaft aufsteigt und schließlich die Meerjungfrau für eine enorme Summe verkauft. Doch damit ist es nicht getan. Jonah will nun immer mehr, immer weiter, immer höher gelangen – und das hat seinen Preis. 

Der Klappentext sagt dazu folgendes: Ein Wunder, raunen die einen. Betrug, rufen die anderen. Für den Kaufmann Jonah Hancock zählt nur eines: Die Meerjungfrau, die sein Kapitän aus Übersee mitgebracht hat, versetzt ganz London in Staunen.

Hinweis

Der Artikel erschien am 23.04.2022 vorab auf Patreon (patreon.com/thegeekishbarn). Wenn ihr also vor allen anderen Zugriff auf Artikel, Infos und Bonus-Inhalte habt, könnt ihr jetzt Mitglied werden – als Buchling, Nerd oder Geek!

Außerdem erwarten euch exklusiver Behind the Screens-Content, Märchen, Podcasts, monatliche Buchverlosungen, Spiele- und Filmabende und vieles mehr!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.