Buchclub,  Bücher

Buchclub | Lesechallenges für Mai & Juni

So many books, so little time? – Nicht mit dem Buchclub! Wir fordern uns jeden Monat gegenseitig mit einem Lesemarathon und im zwei-Monats-Rhythmus mit Lesechallenges heraus, um gemeinsam dem Bücherstapel Herr zu werden! Für die Monate Mai & Juni war ich wieder an der Reihe und durfte die Challenges stellen. Diesmal habe ich mir sehr viele Gedanken gemacht und versucht, die Aufgaben auch den beiden Monaten anzupassen, in denen sie absolviert werden sollen. Herausgekommen sind dabei 3 knifflige, aber (wie ich finde) spannende Herausforderungen.

Mehrer Bücher verstreut auf einem Tisch liegend.

Von Hexen bis Raumfahrt

Bräuche/Kulte/Feste oder Magie/Hexen/Zauberer – da der Mai ein sehr brauchtumsreicher Monat ist (Maibäume, Tanz in den Mai, Walpurgisnacht, Beltane usw.) sollt ihr ein Buch wählen, in dem ein besonderes Fest, ein Kult oder ein Brauch eine Rolle spielt oder in dem es um Magie, Hexen und Zauberer geht. Das könnte beispielsweise so etwas sein wie „Das neunte Haus“ (Stichwort: Kulte), „Der Zauberer von Oz“ (Stichwort: Zauberer) oder „Talus“ (Stichwort: Hexen).

Weltraum/Himmelskörper/Raumfahrt – der Juni soll natürlich nicht vernachlässigt werden, deshalb bekommt auch er seine thematische Challenge: im Juni findet astronomisch gesehen die Sommersonnenwende statt. Wählt also ein Buch, in dem der Weltraum, fremde Planeten, Himmelskörper, die Sonne oder die Raumfahrt eine Rolle spielen. Das kann Science Fiction, Space Fantasy, ein belletristischer Roman oder auch ein Kinderbuch sein. Alternativ könnt ihr ein Buch wählen, dessen Cover die Himmelsfarbe Blau hat. 

Autor oder Autorin mit M oder J – wir lesen im Mai und im Juni, wäre es da nicht passend, wenn der Name des Autors oder der Autorin von eurem Buch mit M oder J beginnt (ganz egal, ob Nachname oder Vorname)? Wenn ihr kein passendes Buch findet, sucht euch jemanden in eurem Umfeld, dessen Name mit M oder J beginnt und lasst diese Person ein Buch aus eurem Stapel ungelesener Bücher wählen.

Meine persönliche Buchauswahl

Bräuche/Kulte/Feste oder Magie/Hexen/Zauberer

Hier habe ich mich für „Witchmark“ von C. L. Polk entschieden. Das Buch habe ich zwar als eBook vor einiger Zeit schon gelesen, es aber nie beendet, weil ich es lieber als Print lesen wollte.

Das Buch "Witchmark" auf einem Tisch liegend.

Und darum geht es: Miles Singer ist Arzt und er ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eines Tages wird er zu einem Notfall gerufen. Als Miles den Sterbenden untersucht, stellt er mit Erschrecken fest, dass dieser die Aura einer Hexe hat. Aber noch schlimmer, der Vergiftete hat erkannt, dass auch Miles das Hexenmal trägt.

Weltraum/Himmelskörper/Raumfahrt

In dieser Kategorie habe ich mich für „Das Lied der Nacht“ von C. E. Bernard entschieden. Die Coverfarbe Blau und die „Nacht“ im Titel sollten der Aufgabenstellung genügen. Auch dieses Buch habe ich schon angefangen und dann aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen liegen gelassen, obwohl es mir sehr gut gefallen hat!

Das Buch "Das Lied der Nacht" auf einem Tisch liegend.

Darum geht es: »Ich erzähle euch eine Geschichte. Sie beginnt in einem finsteren Tal mit hohen, schneebedeckten Bäumen. Sie beginnt mit einem einsamen Wanderer in den fahlen Stunden des Zwielichts, in der bläulich glänzenden Dämmerung. Sie beginnt mit einer Frage. Fürchtet ihr euch?«

Autor oder Autorin mit M oder J

Da mein Motto zu sein scheint: lies Bücher fertig, die du nie beendet hast, habe ich mich auch in dieser Kategorie für ein angefangenes Buch entschieden. Und zwar „Das Labyrinth von London“ von Benedict Jacka.

Das Buch "Das Labyrinth von London" auf einem Tisch liegend.

Darum geht es: Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett!

Buchclub-Mitglied werden & mitmachen

Du bist noch nicht dabei und willst bei unserem fantastischen Buchclub mitmachen? Dann schreib gerne eine Mail an Lilli unter buchclub (at) geeksantiques.de und registriere dich in unserem höchsteigenen Forumthegeekishbarn.de/nerdsalon (schreib mir bitte vorher eine Mail. Aus Sicherheitsgründen haben wir die selbstständige Registrierung deaktiviert!)

Das Unterforum mit den Challenges findest du hier:
https://thegeekishbarn.de/nerdsalon/forum/buchclub-challenges/sub-abbau-challenges/

Im Forum finden außerdem die Abstimmungen für das Monatsbuch und Leserunden statt, es wird über Bücher, Fandom und Nerdkultur gequatscht und außerdem verabreden wir dort auch unsere (Online-)Treffen. Wenn du vorab wissen willst, was wir bisher so gelesen haben, welche Bücher es NICHT geworden sind und wie du den Buchclub unterstützen kannst, schau dir gerne in Ruhe die Buchclub-Homepage an: fantasticbooks.de

Buchclub-Mitgliedsausweis

Wenn du außerdem einen echten Buchclub-Mitgliedsausweis bekommen und den Buchclub mit einer monatlichen Spende unterstützen möchtest, kannst du auch Buchling (oder Nerd oder Geek!) im Patronus-Orden auf Patreon werden: patreon.com/thegeekishbarn – du ermöglichst damit das Fortbestehen des Forums, der Website und des Blogs und bekommst als Dankeschön einmalig Post mit Goodies und jeden Monat zusätzlichen buchigen Content!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.