Buchclub,  Bücher

Buchclub | Die Buchvorschläge für März

Für den kommenden Monat liefern sich die drei Buchvorschläge ein Kopf-an-Kopf-Rennen: alle drei Bücher liegen mit je 5 Stimmen gleichauf, weswegen die Community entscheiden darf. Es handelt sich um drei Fantasy-Titel, die jeweils den Auftakt einer Reihe bilden und somit das Potenzial bieten, weitere Buchclub-Leserunden nach sich zu ziehen. Wer im letzten Jahr gut aufgepasst hat oder unsere „Liste der Bücher, die es NICHT geworden sind“ kennt, wird bemerken, dass ein Buch hier schon zum zweiten Mal vorgeschlagen wird. Fun Fact: Alle vorgeschlagenen Bücher stammen außerdem aus dem Blanvalet-Verlag!

„Die Rebellin“ von Trudi Canavan 

Auftakt der „Die Gilde der Schwarzen Magier“-Trilogie, erschienen bei Blanvalet und cbt

Das Buch wird mit „Schicksalhafte Fantasy mit starker Heldin“ angepriesen, was sicherlich auch ein Grund ist, wieso es bereits im Juni 2020 schon einmal auf der Vorschlagsliste stand.  In Imardin bedeutet Magie auch gleichzeitig Macht und so setzen die Mitglieder der Magier-Gilde sich über die Armen und Unmagischen hinweg. Nur Sonea, ein Bettlermädchen, das ebenfalls Magie wirken kann, wehrt sich dagegen und wirft einen Stein auf ein Mitglied der Gilde. Geschockt von dem Aufbegehren eines einfachen Straßenmädchens, verfolgt die Gilde Sonea. Als bei ihr dann auch noch eine besonders außergewöhnliche magische Begabung festgestellt wird, soll sie als Novizin in die Gilde der Schwarzen Magier aufgenommen werden, was allerdings innerhalb der Reihen auf massiven Widerstand stößt. 

Zur Leseprobe auf der Verlagshomepage: Die Rebellin

„Die Auslese: Nur die Besten überleben“ von Joelie Charbonneau 

Auftakt der „Die Auslese“-Trilogie, erschienen bei Blanvalet

Wer die „The Hunger Games“- und „Die Bestimmung“-Trilogien mochte, dem dürfte „Nur die Besten überleben“ gleichermaßen gefallen: Jedes Jahr werden über einen Vorgang, der als „Die Auslese“ bezeichnet wird, die zukünftigen Führer des Commonwealth ermittelt. Cia Vale ist stolz, eine der wenigen Kandidatinnen zu sein. Doch dann erhält sie ausgerechnet von ihrem Vater am Vorabend der Abreise den Rat, bloß niemandem zu vertrauen. Sie beginnt zu zweifeln und fragt sich, ob die eindringliche Warnung auch ihren Freund aus Kindertagen, Tomas, miteinschließt. Cia steht vor einer Entscheidung: ein Leben ohne Vertrauen oder eine Liebe, die sie das Leben kosten kann?

Zur Leseprobe auf der Verlagshomepage: Die Auslese

„Die Brücke der Gezeiten: ein Sturm zieht auf“ von David Hair

Auftakt der mittlerweile 8-bändigen Reihe „Die Brücke der Gezeiten“, erschienen bei Blanvalet

Wenn 8 Bände kein Epos sind, dann weiß ich auch nicht weiter! „Ein Sturm zieht auf“ ist der erste Band einer riesigen Fantasy-Saga: unter der Ozeanoberfläche verbirgt sich die Mondflutbrücke, die sich alle zwölf Jahre aus den Fluten erhebt und die Kontinente Yuros und Antiopia verbindet. Yuros nutzte die Öffnung des Weges bereits zwei Mal, um mit Armeen von Kriegern und Magiern in Antiopia einzufallen und den Kontinent zu unterwerfen. Kurz vor der dritten Mondflut und der damit verbundenen Öffnung der Route, befürchtet Antiopia den finalen Schlag und rüstet sich für den bevorstehenden Krieg. Doch am Ende entscheiden nicht Kriegsherren und -heere über den Verlauf der Geschichte, sondern ein gescheiterter Magie-Schüler, eine Mörderin mit Gewissen und ein einfaches Marktmädchen. 

Zur Leseprobe auf der Verlagshomepage: Die Brücke der Gezeiten

Der Buchclub:

Wer noch mitlesen möchte, kann über die unten genannten Kanäle Kontakt mit uns aufnehmen!

Aktuelles, Bücher & die Blogs der Buchclub-Mitglieder sind hier zu finden: geeksantiques.de/buchclub

Zum Instagram-Account des Buchclubs geht es hier entlang: @fantasticbooksandwheretoreadem

Wer mitmachen und über künftige Bücher abstimmen möchte, kann sich per Mail melden unter: buchclub (at) geeksantiques.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.