Buchclub,  Bücher

Buchclub | 8 phantastische Bücher im Januar – Buchvorschläge, die es leider nicht geworden sind…

Das neue Jahr startet phantastisch mit vielen neuen und spannenden Büchern. In diesem Artikel stelle ich euch alle Bücher vor, die von den Buchclub-Mitgliedern für die Januar-Leserunde (2024) vorgeschlagen wurden & es leider nicht in die finale Abstimmungsrunde geschafft haben. Alles zum Vorschlags- und Abstimmungsmodus könnt ihr hier nachlesen: Bücher vorschlagen im Buchclub. Einige Bücher, die vorgeschlagen wurden, werdet ihr nicht in dieser Liste finden. Das liegt daran, dass die Mitglieder die Option haben, ein nicht-gewähltes Buch „wiederzuverwenden“, also bei einer zukünftigen Vorschlagsrunde erneut vorzuschlagen. Um diese Bücher nicht vorwegzunehmen, stelle ich sie hier nicht vor.

So wirst du Mitglied im Buchclub
Werde Mitglied auf Patreon – so bekommst du alle News im Mitgliederbereich als erstes mit, erhältst Zusatzmaterial zu den Büchern und hast Zugang zu unserem Buchclub-Discord! In der Begrüßungsnachricht findest du einen Link zu unserem Buchclub-Discord. Melde dich bei Discord an und trete dem Server bei. Schon geschafft! Jetzt kannst du mitlesen, abstimmen und mitdiskutieren.

Das beinhaltet die Mitgliedschaft:
Du erhältst Zugang zum internen Mitgliederbereich des Buchclubs & zur Abstimmung der Bücher, kannst an gemeinsamen Online-Filmabenden und dem monatlichen Reading Rush teilnehmen. Du bekommst außerdem zu jedem Monatsbuch ein Buchclub-Wiki mit Hintergrundartikeln & Zusatzcontent. Im Mini-Magazin „Fantastic Times“ wirst du über alles, was gerade rund um den Buchclub passiert, informiert. Außerdem gibt es regelmäßig weitere Aktionen, Buddyreads, Challenges, buchigen Merch und vieles mehr!

Bücherstatistik der Buchvorschläge im Januar

Ich hoffe, ihr mögt Statistiken, denn bevor die Bücher im einzelnen vorgestellt werden, schauen wir uns etwas genauer an, was die Mitglieder so vorgeschlagen haben:

Im Januar wurden insgesamt 23 Bücher von 24 Mitgliedern vorgeschlagen, 1 Buch war also doppelt dabei. Aus den 23 Vorschlägen wurden 3 Bücher ausgelost (das doppelt vorgeschlagene Buch war 2x im Lostopf), die dann zur finalen Abstimmung gestellt wurden. Von den verbliebenen 20 Büchern bleiben 12 Buchvorschläge geheim und werden (potenziell) zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vorgeschlagen. Die 8 anderen Bücher findet ihr weiter unten!

Die 23 Bücher hatten:

  • im Durchschnitt 440,5 Seiten, das kürzeste Buch hatte 192 Seiten, das längste Buch 797
  • zu 43 % einen männlichen Autor (10 Bücher)
  • zu 57 % einen weiblichen Autor (13 Bücher)
  • zu 83 % die Originalsprache Englisch (19 Bücher)
  • zu 17 % die Originalsprache Deutsch (4 Bücher)
  • zu 70 % ein Erscheinungsdatum nach 2020 (16 Bücher), das neueste Buch war von 2024
  • zu 17 % ein Erscheinungsdatum zwischen 2010 und 2020 (4 Bücher)
  • zu 13 % ein Erscheinungsdatum vor 2010 (3 Bücher), das älteste Buch war von 1906

Das beliebteste Genre war:

  • Fantasy (14 Bücher)
  • Märchen (3 Bücher)
  • Science-Fiction (2 Bücher)
  • Zeitreiseroman (1 Buch)
  • Historisch (1 Buch)
  • Horror (1 Buch)
  • Klassiker (1 Buch)

Die beliebteste Altersklasse war:

  • All age/Jugendbuch, ab 14 Jahre (19 Bücher)
  • Erwachsenenliteratur (3 Bücher)
  • Kinderbuch (1 Buch)

(Fast) alle Buchvorschläge aus dem Januar

Nachdem wir nun einen Blick in die Statistik geworfen haben, wird es natürlich Zeit für die Vorstellung der vorgeschlagenen Bücher. Wie bereits erläutert, werden 12 Bücher noch einmal vorgeschlagen und 3 Bücher wurden bereits in der engeren Auswahl gezeigt – es verbleiben also 8 phantastische Bücher, die ich euch im Folgenden vorstelle. Vielleicht findet sich ja noch jemand für einen Buddyread auf dem Discord-Server!

„Emily Wildes Enzyklopädie der Feen“ von Heather Fawcett

Ein Buch für alle, die cozy Fantasy, Academia Vibes und Feen mögen! Muss ich mehr sagen?

Der Vorschlag stammte von Julia: „Ich selbst habe das Buch auch noch nicht gelesen, habe jetzt aber so oft gehört, wie toll, gemütlich, unterhaltsam und zauberhaft es sein soll, dass ich es jetzt gern selbst lesen würde – am liebsten natürlich mit allen zusammen als Monatsbuch.“

Emily Wildes Enzyklopädie der Feen von Heather Fawcett

Über das Buch: Die Cambridge-Professorin Emily Wilde ist in vielem gut: Sie ist die führende Expertin für Feen, eine geniale Gelehrte und akribische Forscherin, die die erste Enzyklopädie über Feenkunde verfasst. Allein mit Menschen kommt sie nicht zurecht und zieht die Gesellschaft ihrer Bücher, ihres Hundes Shadow und des Feenvolkes vor. Als sie für ihre Forschung in das verschneite Dorf Hrafnsvik reist, hat Emily nicht vor, sich mit den ruppigen Einwohnern anzufreunden. Ebenso wenig möchte sie Zeit mit ihrem akademischen Rivalen Wendell Bambleby verbringen, der mit seinem unerträglichen Charme die Dorfbewohner um den Finger wickelt, sich in Emilys Arbeit einmischt und sie völlig verwirrt. Doch während Emily den Geheimnissen des verborgenen Feenvolkes auf den Grund geht, kommt sie auch einem anderen Rätsel auf die Spur: Wer ist ihr Kollege Wendell Bambleby, und was will er wirklich? Um die Antwort zu ergründen, muss sie erst das größte Geheimnis von allen lüften – ihr eigenes Herz.

Buch in die lokale Buchhandlung oder nach Hause bestellen: Enzyklopädie der Feen*

„Der Buchclub – Ein Licht in dunklen Zeiten“ von Annie Lyons

Ein Buch, das wie Seelenbalsam ist und zeigt, was Literatur auch in schrecklichen Zeiten bewirken kann.

Der Vorschlag stammte von Kira: „Das Buch war ein Zufallsfund und ich musste es sofort mitnehmen, weil der Titel mich einfach an unseren Buchclub erinnert hat. Denn der ist ja genau so ein Licht in dunklen Zeiten und wie schön wäre es, eine Buchclub-Geschichte mit unserem Buchclub zu lesen.“

Der Buchclub – Annie Lyons

Über das Buch: Eigentlich wollte sich Gertie Bingham langsam zur Ruhe setzen. Seit dem Tod ihres Mannes fällt es ihr nicht mehr so leicht, Binghams Bücher zu führen. Aber dann bricht der Krieg aus, und das Leben der Londoner Buchhändlerin wird noch einmal komplett durcheinandergewirbelt. Vor allem als sie ein jüdisches Flüchtlingsmädchen aus München bei sich aufnimmt. Hedy ist sehr verschlossen und einsilbig – und der gemeinsame Start mehr als holprig. Erst die Liebe zur Literatur bringt die beiden Frauen einander etwas näher.  Als sie sich bei einem Fliegeralarm in einen Luftschutzbunker flüchten, sind Bücher eine willkommene Ablenkung für alle, die hier Zuflucht gefunden haben. Von da an nehmen Gertie und Hedy jedes Mal, wenn der Warnruf ertönt, etwas zum Vorlesen mit. Schon bald entsteht aus der kleinen Schicksalsgemeinschaft eine Art Buchclub. Aus Fremden werden Freunde. Doch kann es Hoffnung für sie alle geben, wenn die Welt am Abgrund steht? Ein berührendes Plädoyer für Frieden, Mitmenschlichkeit und die hoffnungsspendende Kraft, die in Büchern steckt.

Buch in die lokale Buchhandlung oder nach Hause bestellen: Buchclub*

„Perfect“ von Rose-Lise Bonin

Ein Selfpub-Buch, das unter anderem auf der Shortlist des Tolino Newcomerpreises landete – zurecht?

Der Vorschlag stammte von Amani: „Stell dir vor, du könntest Verbrecher die Todesangst ihrer Opfer spüren lassen – würdest du deine größten Träume aufgeben, um andere zu retten?“

Perfect von Rose-Lise Bonin

Über das Buch: Die 24-jährige Emma Miller steht kurz davor, endlich die neue Moderatorin des TV-Magazins Best of Today zu werden. Doch stattdessen ergattert der selbstgefällige Kris Norman ihren Traumjob. Ist es Zufall, dass Emma sich am nächsten Tag an nichts erinnern kann und plötzlich übernatürliche Kräfte besitzt? Blitzschnell, unglaublich stark und mit der Fähigkeit, Menschen in Not die Angst zu nehmen, wird sie zur Superheldin White Knight. Während der schüchterne Kameramann Luke Lawson ihr dabei hilft, ihre zweite Identität geheim zu halten, macht sie sich als Heldin allerdings nicht nur Freunde. Für Emma wird es immer gefährlicher, ein Doppelleben zu führen. Wie lange kann sie noch White Knight bleiben, ohne ihre größten Träume und sogar sich selbst zu opfern? 

Buch in die lokale Buchhandlung oder nach Hause bestellen: Perfect*

„Abarat“ von Clive Barker

Mehr Liebe für Backlist-Titel: „Abarat“ ist eines der älteren Bücher auf der Liste und verspricht eine magische Inselwelt!

Der Vorschlag stammte von Jananusch: „Abarat ist eine wundersame und gefährliche Inselwelt voller Magie, bevölkert von fantastischen Geschöpfen, guten und bösen Monstern, Geistern, Zauberern und Hexen, bedroht durch den Fürst von Mitternacht. Nur das neugierige und furchtlose Mädchen Candy kann den Abarat-Archipel vor der ewigen Finsternis bewahren.“

Abarat von Clive Barker

„House of Leaves“ von Mark Z. Danielewski

Ein Kultbuch, das so ganz anders ist, als alles, was wir bisher in Buchform gelesen haben.

Der Vorschlag stammte von Carmen: „Auf den Titel bin ich gestoßen, da es einen richtigen Kult um dieses Buch gibt. Es hat eine sehr spannende Prämisse: Eine Familie zieht in ein neues Haus. Sie entdecken, dass mit ihrem Haus etwas nicht stimmt: Es ist von innen größer als von außen. Das macht mich neugierig, mehr über dieses mysteriöse Haus zu erfahren!“

House of Leaves von Mark Z. Danielewski

Über das Buch: Als der Erfolgsschriftsteller Will Navidson mit seiner Frau und den beiden Kindern in das neue Haus zieht, ahnt er nicht, was für ein Alptraum ihm bevorsteht. Er bemerkt eines Tages, dass dieses Haus über Räume verfügt, die kein Grundriss verzeichnet. Bei einer ersten Erkundung dieser Räume kommt er mit dem Schrecken davon und findet gerade noch den Rückweg. Doch das Haus beginnt ein immer monströser werdendes Eigenleben zu führen. Und immer mehr der herbeigerufenen Spezialisten und Helfer fallen den unheimlichen Räumen zum Opfer … 

Buch in die lokale Buchhandlung oder nach Hause bestellen: House of Leaves*

„Verlorene der Zeiten“ von Aman El-Mohtar & Max Gladstone

Als einziges Buch wurde „Verlorene der Zeiten“ zwei Mal vorgeschlagen und landete daher auch zwei Mal im Lostopf.

Der Vorschlag kam sowohl von Mia als auch von Thomas: „Einfach ein wunderschönes fantastisches Buch, das mit fließender Sprache eine ans Herz gehende Geschichte erzählt“

Verlorene der Zeiten von Aman El-Mohtar

Über das Buch: Verbotene Nachrichten, heimlich ausgetauscht auf den verlassenen Schlachtfeldern. 
Und eine ganz große Liebe, die Raum und Zeit überwindet. Amal El-Mohtar und Max Gladstone verbinden in diesem Kurzroman in wunderbar poetischer Sprache eine weltumspannende Zeitreisegeschichte mit einem Liebesroman in Briefform.

Buch in die lokale Buchhandlung oder nach Hause bestellen: Verlorene der Zeiten*

„Feuerträne“ von Chris d’Lacey

Drachenfantasy mal anders! „Feuerträne“ ist der Auftakt einer Jugendbuch-Trilogie, kommt ohne viel Gewalt aus und ist trotzdem spannend.

Der Vorschlag kam von Ricarda.

Feuerträne von Chris d’Lacey

Über das Buch: Als der Student David in den chaotischen Künstlerhaushalt von Liz Pennykettle und ihrer Tochter Lucy zieht, spürt er sofort, dass dort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Welches Geheimnis die beiden vor ihm zu verbergen versuchen, begreift er jedoch erst, als er Bekanntschaft mit Gadzooks macht, einem ganz besonderen Drachen …

„Juniper Moon“ von Magdalena Gammel

Hexen, Dämonen, gefallene Engel – all das und noch eine Prise Romantasy findet sich in Juniper Moon.

Der Vorschlag kam von Isi: „Arcanum schwebt in Gefahr, denn der Kardinal plant die Stadt und das Volk der Hexen zu unterjochen. June soll ihm dabei helfen, doch der Kardinal hat nicht mit dem Wiederstand der jungen Hexe gerechnet.“

Juniper Moon von Magdalena Gammel

Über das Buch: Junipers Flucht endet ausgerechnet dort, wo sie begonnen hat: in Arcanum – ihrem Zuhause und zugleich dem gefährlichsten Ort für sie als Hexe. Denn sie wird bereits sehnsüchtig vom Kardinal erwartet, einem gefallenen Engel, der die Macht über Arcanum und alle Hexenwesen an sich zu reißen droht. Und June soll ihm dabei helfen. Mit ihrer Widerspenstigkeit hat er allerdings nicht gerechnet, sie will sich nämlich schnellstmöglich aus dessen himmlischen Klauen befreien. Bald muss June jedoch feststellen, dass sie mit dem Feuer spielt, sogar einem ziemlich höllischen. Immerhin scheint sie das Interesse des Teufels höchstpersönlich geweckt zu haben.

Buch in die lokale Buchhandlung oder nach Hause bestellen: Juniper Moon*

Mitglied im Buchclub werden

Du willst bei unserem phantastischen Buchclub mitmachen? Wir tauschen uns via Discord aus. Am Anfang dieses Artikels und auf fantasticbooks.de findest du eine genaue Anleitung, wie du dich anmelden kannst!

Auf Discord finden die Abstimmungen und Leserunden statt, es wird über Bücher, Fandom und Nerdkultur gequatscht und außerdem verabreden wir dort auch unsere (Online-)Treffen. Wenn du vorab wissen willst, was wir bisher so gelesen haben, welche Bücher es NICHT geworden sind, schau dir gerne in Ruhe die Buchclub-Homepage an: fantasticbooks.de

*Werbung: Diese Seite enthält an einigen Stellen sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr diese anklickt und etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich nichts am Preis, ihr unterstützt damit aber den Blog, den Buchclub & meine Arbeit. Vielen Dank!

Dir hat dieser Artikel gefallen & du willst mehr? Dann werde Teil des Teams und unterstütze Lilli auf Patreon!
Become a patron at Patreon!