Fandom,  Geek im Glück

Geek im Glück | Neue (Content-)Wege gehen

Was wird sich ändern? Welche Themen findet ihr zukünftig auf dem Blog und wie ist der neue Blog überhaupt aufgebaut? Heute ist Zeit für all diese Fragen! Vielleicht hilft der kleine Einblick auch einigen Bloggerinnen und Bloggern da draußen, die gerade ebenfalls ein wenig mit ihrem Content strugglen. Ihr seid nicht allein! Setzt euch hin, nehmt euch die Zeit und denkt noch einmal genau darüber nach, was euch gefällt und worüber ihr schreiben wollt.

geek’s Antiques – was soll das sein?

Als im Dezember 2017 sehr spontan der Blog gegründet und der Name „geek’s Antiques“ ausgewählt wurde, hatte das zwei Gründe:

  1. Ich wollte über nerdige Dinge, Bücher, Filme, Serien, Conventions und Fandom allgemein schreiben und dem Ganzen einen neuen Blickwinkel verleihen
  2. Ich wollte meiner Liebe zu den klassischen Künsten, Sprachen und Wissenschaft einen Ort geben, an dem sie sich entfalten kann

Aus Nr. 1 wurde also „geek‘s“ und Nr. 2 sollte durch „Antiques“ repräsentiert werden – geek’s Antiques. Da viele Dinge davon aber (vor allem auf Social Media) nicht besonders gut ankommen, hat sich mein Schwerpunkt immer mehr hin zu einem reinen Bücher- und Fandomblog entwickelt.

Versteht mich nicht falsch, ich finde das gut und habe viele schöne Dinge damit anstellen und Ideen umsetzen können. Aber irgendwie hat mir doch der „Antiques“-Teil ein wenig gefehlt. Meinen letzten Rückschlag in Sachen Blog & Co. (mehr dazu hier: https://geeksantiques.de/geek-im-glueck-alles-neu-alles-anders/) habe ich jetzt genutzt und beschlossen, wieder mehr nach meinen Interessen und weniger nach anderen zu schauen. Denn der Witz ist: irgendjemand findet dich immer scheiße oder langweilig oder hässlich. Warum nicht also einfach machen, was man liebt?

Dies führt mich also zu meinem neuen Blogaufbau mit leicht veränderten Schwerpunkten und Kategorien:

Bücher – von Rezensionen über Buchclub bis hin zu Kinderbuchtipps

Bücher, Rezensionen und Themenartikel zu Genres oder Buchreihen werden weiterhin ein großer Teil des Blogs bleiben! Auch der Buchclub bleibt selbstverständlich bestehen. 

Der Bereich „BÜCHER“ gliedert sich ab sofort wie folgt: 

  • REZENSIONENRezensionen wird es weiterhin geben, allerdings nicht mehr ganz so klassisch wie bisher.
  • HÖRBÜCHER: Unter Hörbücher findet ihr ab sofort Tipps & Empfehlungen sowie Hörbuch-Apps im Test.
  • KINDERBÜCHER: Bei den Kinderbüchern versuche ich eine möglichst breite Auswahl zu sammeln, sodass für alle Altersklassen etwas dabei ist.
  • SACHBÜCHER: Und da ich gerne und viele Sachbücher lese, bekommen diese jetzt einen eigenen Bereich. 
  • LESUNGEN: Unter Lesungen gibt es Berichte von Live-Events und besonderen Leseorten. 
  • BUCHCLUB: Hier findet ihr alle Infos zum Buchclub „Fantastic Books and where to read them“.

Fandom – alles rund um Filme, Serien, Games und Comics

Im Bereich Fandom werde ich oft gefragt, was ich eigentlich darunter verstehe. Ich fasse den Begriff Fandom nämlich nicht so eng, wie er meistens definiert wird, sondern würde „Fandom“ eher mit „große Begeisterung für etwas“ umschreiben. Das können bei mir dann beispielsweise Bücher, Filme, Serien, Spiele, aber auch z.B. Wissenschaftsbereiche, Kunst oder eine bestimmte Art von Ästhetik sein. Eben alles, wofür sich jemand mit Herzblut begeistern kann und wo er oder sie von anderen dafür als Nerd oder Geek bezeichnet werden würde. Im Bereich „FANDOM“ dreht sich alles um diese Themen:

  • FILME & SERIENUnter Filme & Serien gibt es Themenartikel und Reviews zu neuen, aber auch vor allem älteren Highlights.
  • SPIELE & GAMINGIn der Kategorie Spiele & Gaming sammle ich Beiträge zu Oldschool-Games, Brettspielen und beispielsweise auch Puzzles (denn ja, auch darüber lässt sich schreiben!)
  • COMICS & GRAPHIC NOVELNeben Büchern lese ich auch gerne Comics & Graphic Novel, weshalb diese nun ihren eigenen Bereich bekommen.
  • JUNIOR GEEK: Außerdem gibt es unter Junior Geek extra Beiträge, um den Nachwuchs auch ordentlich an das Nerd-Dasein heranzuführen.
  • SCIENCE GEEK: Und unter Science Geek findet sich in Zukunft alles Wissenschaftliche, das ich für spannend genug erachte. 
  • GEEK IM GLÜCK: Die Geek im Glück-Kolumne hingegen verlässt den Blog teilweise und wandert zu Patreon, wo sie ab sofort nur noch für die PatronusCrew zu lesen sein wird. 

Nerdkultur – nerdige DIYs, Messen & Cons und Leckeres aus der Geek Kitchen

Neben Fandom ist auch die Nerdkultur ein wichtiger Teil von geek’s Antiques und wird es auch bleiben. Nerdkultur ist (für alle, die sich immer fragen, was das eigentlich sein soll) nach meiner eigenen Definition der Teil, wo Fandom Teil des Alltags wird. Wo sich eine Fandom-Subkultur entwickelt und sich Leute zusammenfinden, die ihre Fandoms gemeinsam ausleben. Für den Blog heißt das konkret im Bereich „NERDKULTUR“: 

  • NerDIYHier gibt es nerdige DIYs aus Filmen, Bücher, Serien und Games zum Nachmachen.
  • GEEK KITCHEN: Das kulinarische Pendant zu den DIYS sind geekige Rezepte und magische Koch- und Backbücher.
  • FANDOM-FAQ: Weil ich häufig interessante bis seltsame Fragen zu Fandoms bekomme, wird auch hierfür ein neuer und hoffentlich unterhaltsamer Bereich geschaffen. 
  • GEEK-LOGS: Außerdem wird es auch wieder GeekLogs geben, aber auch die werden nur noch teilweise auf YouTube und dem Blog zu sehen sein, da der größte Teil fortan für die PatronusCrew auf Patreon gedacht ist. 
  • MEET & GEEK: Im Bereich Meet & Geek treffe ich mich auf einen fiktiven Kaffee mit Buch- oder Filmfiguren und löchere sie mit Fragen. 
  • MESSEN & CONVENTIONS: Und unter Messen & Conventions finden die Eventberichte (sofern in Zukunft wieder welche stattfinden können) ihren Platz.

Antiques – keep it classy mit Kunst, Klassikern, Ländern, Sprachen & Literatur

Die meisten Bereiche, die bisher vorgestellt wurden, haben so oder so ähnlich schon auf dem Blog existiert. Bei den „ANTIQUES“ handelt es sich aber um komplett neue Reihen, die ich mit dem neuen Content-Konzept einführen werde:

  • GEEK AROUND: Unter geekAround tummeln sich also bald Wander- und Reiseberichte.
  • KLASSIKER: Es wird Klassiker-Vorstellungen und Backlist-Titel geben, genauso wie Gedichte und andere Texte, die oft in Vergessenheit geraten.
  • KUNST: Auch Kunst soll wieder einen festen Platz bekommen und es existiert schon eine lange Liste an Inhalten, die sich in diesem Bereich perfekt mit Fandom kombinieren lassen.
  • LÄNDER & SPRACHEN: Ebenso wie der neue Bereich für Länder & Sprachen, in dem es um den schönen Prozess des Sprachenlernens mit Apps und fremdsprachigen Büchern und Filmen gehen wird
  • LITERATUR: Und zuletzt eine Kategorie, die mir auch aus akademischer Sicht besonders am Herzen liegt- die Literatur(-wissenschaft).

Um alles mit dem nerdig-geekigen Aspekt zu verbinden, habe ich bereits die ein oder andere Idee und ihr dürft euch auf eine Reihe experimenteller Artikel gefasst machen. 

Auch wenn einige Themen vielleicht nicht allen gefallen dürften, hoffe ich, dass für jeden was dabei sein wird. Mir persönlich sind nämlich alte Perlen immer lieber als der trendige Modeschmuck. Sollte es euch auch so gehen, dann willkommen (zurück) bei geek’s Antiques!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.